Sonntag, 31. Januar 2016

Fortschritte und Rückschläge

Wie versprochen zuerst mal ein Bild vom Fortschritt des Geburtsbildes.


Ich glaube man kann schon erkennen was es werden soll.

Leider bin ich noch nicht so weit wie ich eigentlich sein wollte, aber ich musste ein paar mal auftrennen. Stress auf Arbeit und Rückschläge in der Familie fordern halt ihren Tribut.

Nachdem mein Schwiegervater Ende November verstorben ist, lebt meine halbseitig gelähmte, im Rollstuhl sitzende, Schwiegermutter weiter in ihrem Haus und sieht nicht ein, dass das eigentlich gar nicht geht. Wir und unser Sohn wohnen in umliegenden Häusern und sind dadurch besonders gefordert.

Gleichzeitig ist mein Mann schwer herzkrank. Erst Anfang des Monats war er wieder im Krankenhaus und wartet jetzt auf einen Termin zur Herz-OP.

Irgendwie lässt mich das alles nicht richtig schlafen und die Konzentration leidet darunter, vom Zeitfaktor, der im Moment recht gering ist, mal ganz abgesehen.

In der Hoffnung, dass sich die Lage bald bessert wünsche ich allen ein schönes Wochenende.


Mittwoch, 6. Januar 2016

Im vergangenen Jahr habe ich eine wundervolle Schwiegertochter und 2 neue Enkel bekommen.
Max, 6 Jahre und Konstantin, 8 Monate.

Im Mai sollen beide getauft werden, und dafür arbeite ich z.Z. am Geburtsbild für Konstantin.

Ich werde den Entstehungsprozess mal dokumentieren. Wenn beide Bilder gerahmt sind, zeige ich auch das für Max.

Liebe Grüße Himbeereis



Samstag, 2. Januar 2016

auf ein Neues

Zunächst wünsche ich allen für 2016 viel Erfolg, Gesundheit und ein recht "fettes" Glücksschwein.




Der Titel bezieht sich aber nicht nur aufs neue Jahr. Nach langer Blogabstinenz, ich habe überlegt den Blog einschlafen zu lassen, melde ich mich doch wieder zurück.

Ich bin vor zwei Jahren, nach 12 Jahren Arbeitslosigkeit, wieder in meinen Beruf eingestiegen. Es war doch eine größere Umstellung als ich dachte.
Doch immer nur auf den Blogs der Anderen mitzulesen macht auf Dauer keinen Spaß.

Also auf ein Neues


Liebe Grüße Himbeereis


Montag, 9. Dezember 2013

Ich wünsche mir von buttinette zu Weihnachten


Bei buttinette.de kann man noch bis zum 15.12. einen Wunschzettel zusammenstellen und mit etwas Glück gewinnt man die Artikel. Macht doch auch mit.

weil mir die Farben so gut gefallen.
Und von den wunderbaren Stoffen 
je 1,5 Meter, weil ich mich nicht entscheiden kann, welcher der schönste ist. Da ich mir in der nächsten Zeit eine Schnabelina nähen möchte, kommt mir der Stoff gerade recht.

Nun heist es abwarten und Daumen drücken.

Sonntag, 17. November 2013

Türstopper Franz


Diesen netten Herrn musste ich einfach nähen.

Im letzten buttinette-Katalog fand ich den Vorschlag für diesen Türstopper. Er gefiehl mir so gut, dass ich ihn unbedingt nacharbeiten wollte. Das Material war schnell geliefert und das Nähen war auch keine große Anstrengung.

Jetzt kann der Advent kommen, oder nicht?

Mittwoch, 13. November 2013

Melde mich zurück

Nach Urlaub und anschließender Reha in Saale-Unstrut Gebiet, melde ich mich heute wieder zurück.

Es gibt einige Neuigkeiten.

1. Ich habe endlich für meine Tasche Ösen erwischt und mit Hilfe eines Schuhmachers auch in den Jeansstoff rein bekommen. Nun kann ich sie präsentieren. Was mich stört an diesem Schnitt, ist der diagonal verlaufende RV, meine Freundin findet das allerdings toll.

 








2. Nach 10 Jahren Hausfrauendasein wegen Arbeitslosigkeit, habe ich wieder begonnen zu arbeiten. Eine Buchführungsfirma hat mich unbefristet eingestellt. D.h. wenn ich mich nicht zu doof anstelle, kann ich bis zur Rente da bleiben. Allerdings ist es schon eine ganz schöne Umstellung, und die Hobbies werden wohl etwas unter dem Zeitfaktor leiden.

Dienstag, 10. September 2013

Bin dann mal weg

Möchte mich nur kurz für die nächsten 6 Wochen verabschieden. Morgen fahren mein Mann und ich mal kurz in die Schweiz zur Tochter, kommen am Montag zurück und dann hab ich 2 Tage Zeit zum Waschen und umpacken der Koffer, denn dann fahr ich für 5 Wochen zur Reha.

Meine begonnene Tasche ist bis auf die Träger fertig. Seit 2 Wochen warte ich auf die bestellten Ösen zur Befestigung der Träger. Aber n i c h t s.
Zur Zeit sind weder die Ösen in der gewünschten Größe, noch Schlüsselringe zum Einhängen in die Ösen lieferbar. Ich glaube wir nähern uns wieder der Versorgungslage in der DDR. Da konnte man auch nicht kaufen, wenn man etwas benötigte, sondern musste auf Verdacht zuschlagen wenn's mal was gab.